Wappen Graubünden

Justiz Graubünden

Giustia dal Grischun

Giustizia dei Grigioni

Symbolbild: Hand skizziert ein Portrait zweier Männer

Verhandlungen

Verhandlungslisten

Januar 2018

Hinweise

Teilnahme an öffentlichen Verhandlungen

Gerichtsverhandlungen sind öffentlich. Von diesem Grundsatz bestehen Ausnahmen wie z.B. bei Scheidungsverhandlungen. Die öffentlichen Verhandlungen sind unter "Verhandlungslisten" publiziert. Sie können von Einzelpersonen ohne Voranmeldung besucht werden.

Besuchergruppen haben sich aus organisatorischen Gründen anzumelden!

Schulklassen/Gruppen

Für Schulklassen/Gruppen gilt:

  • Schüler und Schülerinnen sollten mindestens 15 Jahre alt und in Begleitung einer Lehrperson sein.
  • Datum und Inhalt von Verhandlungen ergeben sich aus den im Internet publizierten Verhandlungslisten.
  • Die zuständige Lehrperson hat die Schüler bis spätestens 10 Tage vor der ausgewählten Verhandlung unter +41 81 257 59 00 anzumelden und deren Anzahl und Alter anzugeben. Zwecks Mitteilung von Absagen/Vertagungen von Verhandlungen ist die Telefonnummer zu hinterlassen.
  • Aus Platzgründen können maximal 20 Personen eine Verhandlung gleichzeitig besuchen.
  • Es darf einzig Schreibzeug in den Gerichtssaal mitgenommen werden. Rucksäcke etc. sind nicht gestattet.
  • Die Begleitpersonen haben in den Gängen und Verhandlungsräumen von sich aus für Ruhe und Ordnung zu sorgen.
  • Alle Mobiltelefone sind während der Dauer der Verhandlung auszuschalten.

Presse

  • Pressevertreter/Journalisten benötigen eine Zulassung. Hier finden Sie die Voraussetzungen zur Akkreditierung und die dazugehörige Erklärung bezüglich Pflichten der akkreditierten Medienschaffenden. 
  • Die generelle Akkreditierung erfolgt durch das Regionalgericht Plessur; über die Zulassung zu einzelnen Sitzungen entscheidet der jeweilige Vorsitzende.
  • Verhandlungslisten werden nur im Internet publiziert. Es erfolgen keine Korrekturen von publizierten Listen.
  • Vor der Verhandlung werden über die in der Liste enthaltenen Angaben hinaus grundsätzlich keine weiteren Auskünfte zum Verfahren erteilt.
  • Nach der Verhandlung werden Auskünfte grundsätzlich nur vom Vorsitzenden der betreffenden Gerichtsverhandlung erteilt.
  • Im ganzen Gerichtsgebäude und in den Gerichtssälen sind Bild- und Tonaufnahmen gänzlich untersagt.

Pressebereich

» Zur Anmeldung

 

Sollten Sie keine Zugangsdaten besitzen, bitten wir Sie, diese bei uns zu beantragen.

Nach oben